Latte

Pumpkin Spice Latte, leckeres Kürbiskaffeegetränk

Pumpkin Spice Latte wurde bei uns vor allem durch Starbucks bekannt! Ich zeige euch heute, wie ihr das leckere Kürbiskaffeegetränk ganz einfach selbst zubereitet! Essenziell dabei ist das Kürbispüree! Das ist eigentlich auch schon das ganze Geheimnis um den leckeren Kaffee! Probiert es selbst und staunt wie genial der Geschmack der etwas pikanten Kürbislatte ist.

Pumpking Spicy Latte
Kürbispüree

Selbstgemacht ist doppelt gut

Wenn es geht, dann mache ich alles selbst! Egal ob die Muscheln aus meinem liebsten Restaurant, oder die Pumpking Spice Latte von Starbucks. Ich finde, wenn man es zu Hause macht, schmeckt es eh viel besser, außerdem schmeckt man die Leckerei genau so ab wie es einem beliebt.

Wenn morgens noch der Nebel über unserem Haus hängt, und die Dachfenster von Selinas Zimmer beschlagen sind, da weißt du Bescheid! Der Herbst hält Einzug. Die Kornfelder in unserer Nähe wurden abgeerntet und die Kastanien fallen von den Bäumen. Ich stehe dem Herbst extrem zwiespältig gegenüber, ich liebe die Herbstfrüchte und das Gemüse (vor allem Kürbis). Außerdem liebe ich die leckeren Suppen, die man dann wieder kocht und die Farben im Herbst sind doch einfach wunderbar. Auch die Kuschelzeit kommt zurück und ich liebe es mich auf dem Sofa unter der Decke mit einem Buch zu verkriechen! Da gibt es aber auch die negativen Seiten des Herbstes. Die sind zwar bei weitem nicht so viele wie positive, aber die Dunkelheit sowie das feucht kalte Klima, das muss ich nicht haben! Genau das macht auch die Stimmung manchmal etwas trüb. In Paris ist es sowieso oft grau in grau, aber im Herbst sieht man die Sonne manchmal tagelang nicht, das ist so ein kleiner Wermutstropfen!

Aber wenn mich so eine trübe Stimmung packt, dann passt gerade das Rezept der Pumpking Spicy Latte super. Die Süße hellt die Stimmung auf und der Kaffee hält einen wach, also das optimale Herbst-Rezept! Probiert es einfach selbst!

Pumpking Spicy Latte
Und hier das Rezept:
ZUTATEN:

für das Kürbispüree:

für ca. 7 – 8 Pumpkin Spice Latte

  • 250 gr Kürbis
  • 100 gr Zucker
  • 30 gr Butter (oder vegane Butter wenn man es vegan  machen möchte)
  • 1 TL geriebene Muskatnuss
  • 3 TL Zimt
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 EL frischen geriebenen Ingwer

für eine Pumpkin Spice Latte:

  • 125 ml Milch (evtl. Hafermilch)
  • einen Espresso (oder etwas mehr Kaffee, je nach Geschmack)
  • 1 bis 2 TL Kürbispüree
ZUBEREITUNG:

Am besten man fängt mit dem Kürbis an, ich verwende meistens eine Butternuss und schäle diese. Dann schneide ich kleine Stücke (1×1 cm) und gebe ihn mit der Butter in einen Topf und lasse diesen gut 25 Minuten bei leichter Hitze köcheln. Der Kürbis muss dann mit einer Gabel leicht zu zerdrücken gehen, dann ist er fertig.

Sobald der Kürbis schön weich ist, gebe ich den Zucker und die Gewürze dazu. Das wird dann weitere 5 Minuten gekocht. Es kann passieren, dass der Zucker karamellisiert, das ist kein Problem, dann wird das Püree eben braun (so wie auf den Fotos) anstelle gelb.

Sobald alles schön köchelt gut mit dem Pürierstab mixen. Je feiner, desto besser, da es sich so leichter mit der Milch vermischt. Das Püree habt ihr somit fertig, jetzt könnt ihr es in ein Glas füllen und im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahren, oder direkt weiter zu Pumpkin Spice Latte verarbeiten.

Für die Latte die Milch mit den 2 TL Kürbispüree vermischen und erhitzen. Den Kaffee dazu geben und je nach Geschmack noch etwas süßen. Direkt servieren, evtl. noch geschlagene Sahne mit Kakaopulver als ultimativen Hingucker darauf geben.

Und dann schmecken lassen! Santé

Pumpking Spicy Latte
Irgendwie ist das die ultimative Kaffeebombe für mich:

Die Pumpkin Spice Latte war mir früher immer irgendwie suspekt. Das kann doch nicht schmecken, Kürbis im Kaffee. Vor allem für eine Italienerin mit Vorliebe für schwarzen kräftigen Espresso. Aber, sage niemals nie! Immerhin, trinke ich heute sogar teilweise Filterkaffee, das hätte noch vor kurzem ein Drama werden können… Genau so kam es, dass ich mir dachte, diesen Kürbiskaffee muss ich probieren, Zimt liebe ich ja über alles und dann noch Kaffee.

Alle die es noch nicht probiert haben, traut euch, es ist genial. An alle die es kennen, probiert es selbst zu machen, schmeckt noch besser als gekauft ;). Übrigens kann man die Latte auch vegan machen, oben ist genau beschrieben wie (Hafermilch und vegane Butter anstelle der anderen Zutaten)!

Und jetzt noch als kleinen Tipp, macht euch den marmorierten Zimtkuchen zum Kaffee, und egal wie verregnet der Tag auch sein mag, ihr werdet wieder lächeln!

Na los, probiere sie aus, und lass mich bitte wissen wie sie dir schmeckt!

Pumpking Spicy Latte

Ganz liebe Grüße und lass es dir gut gehen 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und an keine Zweitpersonen weitergegeben!

schöne Blume
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.