Orangen-Waldfrüchte Crumble

Orangen-Waldfrüchte Crumble

Vor einigen Tagen habe ich eine Kiste frischer Sommerorangen aus Sizilien erhalten! Ich liebe, liebe, liebe Sommerorangen, sei es als frisch gepressten Saft, Sirup oder als Crumbel. Orangen-Waldfrüchte Crumbel, es schmeckt sooo verdammt lecker, das müsst ihr definitiv mal probieren.

Orangen-Waldfrüchte Crumble
Orangen-Waldfrüchte Crumble

Eingefrorene Waldfrüchte - muss man das haben?

Ich habe mich vor ein paar Tagen gefragt, warum ich eigentlich immer eingefrorene Waldfrüchte zu Hause habe. Eigentlich mag ich sie nicht wirklich, viel zu sauer und der Geschmack ist wirklich nicht das wie frisch, oder? Also irgendwie schon komisch die ganze Angelegenheit, etwas zu Hause zu haben, weil man meint man muss. Irgendwie ist das Päckchen gefrorene Waldfrüchte gefühlt mein Päckchen fürs Erwachsen sein.

In einem ordentlichen Haushalt, mit einer ordentlichen Hausfrau, brauch es ein Päckchen gefrorene Waldfrüchte im Eisschrank. Ganz egal, ob man sie mag oder nicht, die Waldfrüchte gehören in einen ordentlichen Haushalt. Völlig lächerlich, oder? Aber so in etwa stellt sich das mein Kopf vor, also habe ich so ein Päckchen da, und weil ich es eigentlich nicht mag, musste ich immer irgendetwas Leckeres suchen worin ich sie verbacken kann 🙂 heute also der Orangen-Waldfrüchte Crumble.

Orangen-Waldfrüchte Crumble
Und hier das Rezept:
ZUTATEN:
  • 3 frische Orangen
  • 100 bis 150 gefrorene Waldfrüchte
  • 150 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 150 g gemahlene Walnüsse
  • 100 g kalte Butter

zur Deko:

  • einige Thymiantriebe

ZUBEREITUNG:

für 6 Stücke – also 6 Personen.

Die Orangen schälen und die Filets heraustrennen. Das bedeutet alles Weiße empfehlen und auch die Haut im inneren Herausschneiden. Es soll nur noch das Fruchtfleisch übrig bleiben. Diese, sowie die Waldfrüchte mit 50 g Zucker bestreuen. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Nun die Streusel also Crumble zubereiten. Dazu das Mehl mit Walnüssen, den restlichen 100 g Zucker mischen. Butter in Flöckchen hinzufügen und alles mit den Fingern zu Streuseln vermischen.

Die Hälfte der Streusel auf eine mit Backpapier ausgelegte Form 25 mal 25 cm darüber die Orangen schuppenartig schichten. Dann kommen die Waldfrüchte darüber und am Ende die restlichen Streusel!

Nun ab in den Ofen für rund 25 Minuten. Ihr könnt die Portionen natürlich auch direkt in kleine Förmchen schichten und so servieren! Ansonsten muss das Crumble gut auskühlen, damit man es schneiden kann.

Und dann schmecken lassen! BON APPETIT

So machst du dein Orangen-Waldfrüchte Crumble:

Ihr könnt natürlich jegliches Obst verwenden, dass ihr möchtet, aber diese Kombination ist eine meiner liebsten! Die Streusel bekommen noch einen ganz speziellen Geschmack durch die Walnüsse, also bloß nicht die Walnüsse weck lassen.

Jetzt würde ich euch raten, probiert den Crumble aus wen ihr auch so ungeliebte Waldfrüchte im Kühlschrank habt 😉 oder ein anderes Obst das Weck muss!  Probiert dazu direkt mal einen leckeren Orangensirup, den könnt ihr auch aus den Sommerorangen machen, glaubt mir er ist fantastisch.

Ganz klar kann ich euch sagen, ich werde auch in Zukunft gefrorene Waldfrüchte kaufen, denn spätestens jetzt habe ich ein Rezept, für das es sich lohnt 🙂

Ihr seid dann, probieren und genießen! Viel Spaß und Freude dabei.

Crumble
probier mal

Ganz liebe Grüße und lass es dir gut gehen 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und an keine Zweitpersonen weitergegeben!

schöne Blume
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.