na wer hat lust auf Apfelkuchen

Einfacher Apfelkuchen geht immer

Geht es euch mit Kuchen und Apfel genauso wie mir? Ein einfacher Apfelkuchen geht nämlich immer, schnell gemacht und schon in den Backen verschwunden, noch nicht mal ausgekühlt ist er, schon ist das erste Stück verdrückt 😉

einfacher Apfelkuchen
einfacher Apfelkuchen

Warum ich aus dem Urlaub komme und erstmal Kuchen backen will!

Ganz genau so fühlt es sich für mich an! Ich bin gerade mal mit dem Fuß aus dem Flieger heraußen, es fühlt sich irgendwie alles noch komisch an und zack stehe ich neben meinem Backofen und schnuppere genüsslich den süßen Duft! Ja, mein Backofen und der ganze Backkram hat mir gefehlt! Mit dem Ungetüm von einem Gasofen, den meine Schwiegermutter hat, komme ich ja sowas von nicht zurecht! Irgendwie will ich auch nicht recht, unten zu heiß, oben nicht durch, links verbrennt es rechts keine Temperatur. Genaue Temperaturen gibt es sowieso nicht, Umluft soll es geben aber der Ventilator spinnt 😉 THATEGYPTE würde ich sagen. Sogar der Backofen arbeitet in ägyptischen Stil.

Ich glaube ich habe die Geschichte mit der Küchenwaage noch nicht erzählt! Ihr könnt euch nicht vorstellen, was die für Augen gemacht haben, als ich fragte, wo den die Waage wäre. Wie Wage, wozu eine Wage, das brauch man nicht, alles muss nach Gefühl und überhaupt, hÄähÄä??? So in etwa 😉 da habe ich mal einen Vergleich gezogen, und habe sie gefragt was sie denn von den deutschen Autos so halten! Oh da wurden die Augen groß. Ja toll, kennen sie alle, wollen sie alle 😉 ja, dann gebt der Deutschen doch bitte eine Wage, denn ohne die Genauigkeit würde es keinen deutschen Kuchen sowie keine deutschen Autos geben 🙂 . Zwei Tage später hatte ich meine Waage, haha, genau so läuft Ägypten, etwas schwerfällig aber sehr sehr lustig!

Aber jetzt wird ein einfacher Apfelkuchen gebacken, also los zum Rezept!

einfacher Apfelkuchen
Und hier das Rezept:
ZUTATEN:
  • 125g weiche Butter
  • 80g Zucker
  • 3 Eier
  • Prise Salz
  • 175g Mehl (Weizen oder Dinkel)
  • 1 TL Zimt
  • 75 g gemahlene Nüsse
  • 80 ml Milch
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 4 Äpfel (mittelgroß)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zucker

zur Deko:

  • Puderzucker

ZUBEREITUNG:

für ca. 12 Stücke – 1 Kuchen in einer 26er Springfrom.

Am besten zuerst die Springform mit Butter einschmieren und den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Nun die Äpfel schälen, vierteln und das Gehäuse entfernen und die Viertel in Spalten teilen, wobei man sie nicht ganz durchschneidet, damit sie zusammen halten. Dann die Stücke gut mit den 3 EL Zitronensaft beträufeln damit sie die Äpfel nicht braun werden.

Jetzt bereitet man den Teig zu, dafür die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, dann die Eier einzeln dazugeben und alles gut mit einem Schneebesen oder in der Küchenmaschine vermischen. Alle weiteren Zutaten bis auf die EL Zucker in die Rührschüssel und verrühren bis ein glatter Teig entsteht!

Den Teig dann in die gefettete 26er-Springform geben und gleichmäßig verteilen. Die Äpfel darüber schön verteilen und ein bisschen in den Teig drücken. Zum Abschluss noch den EL Zucker über den Äpfeln verteilen und ab ins Rohr für rund 45 Minuten.

Nach erfolgreicher Stäbchenprobe ist euer einfacher Apfelkuchen auch schon fertig, nur noch mit Puderzucker bestreuen (am besten, wenn er ausgekühlt ist, ansonsten zieht der Kuchen den Zucker ein).

Und dann schmecken lassen! BON APPETIT

Apfel
lecker schmecker
Einfacher Apfelkuchen und sonstiges mit Äpfeln:

Ich backe ja wirklich unglaublich gerne mit Äpfeln. Sie sind aber auch so lecker und passen irgendwie überall dazu! Von südtiroler Apfelstrudel, über spanischen Apfelkuchen zu amerikanischen Apfelröllchen oder den englischen Apfelcrumbel oder aber ein Panna Cotta mit Äpfeln als Beilage . oder wollt ihr lieber einen Apfelstreuselkuchen??? Die Liste würde wohl ewig wo weiter gehen, liebt ihr Äpfel auch so wie ich?

Äpfel sind doch einfach genial, wobei es lustig ist, meine Kinder essen Äpfel eigentlich nur versteckt oder roh! Versteck in Süßspeisen geht es, aber so große Stücke wie auf diesen Apfelkuchen mögen sie sie nicht. Besser für mich, es bleibt mehr übrig. Also jetzt aber los, ihr seid dran. Ein einfacher Apfelkuchen wartet darauf einfach von euch umgesetzt zu werden!

na wer stibizten den hier Äpfel

Übrigens, ich freue mich sehr, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst, oder mir gar auf Instagram folgt! 

Bis da hin, alles Liebe 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.