weiche Müsliriegel

Weiche Müsliriegel mit Obst

Kleine weiche Müsliriegel als Snack zwischendurch, einen kleinen Energieschub brauchen wir doch alle mal, oder? Vor allem aber bei Kindern kommen die weichen Müsliriegel mit Obst sehr gut an. Noch dazu gibt es ein bisschen Vitamine ganz ohne zu Meckern 😉

weiche Müsliriegel
weiche Müsliriegel

Kinder und das liebe Obst und Gemüse

Ich muss jetzt mal ein bisschen Ausholen, denn Selina isst tatsächlich gerne Obst und Gemüse. Nicht jedes, aber ich mag ja auch nicht jedes, ich finde das ist auch normal, oder?

Aber He, Selina ist so gut wie jedes Gemüse, am liebsten roh oder einfach nur gedünstet. Auch beim Obst beißt sie am liebsten direkt in den Apfel, Brei ist und war nie ihr Fall.

Genau das wurde mir am Anfang bei der Beikosteinführung von Selina zum Verhängnis. Ich dachte man muss Brei geben, Selina hat mir aber schnell verstehen gegeben, dass sie das nicht möchte! Und so haben wir eben unseren Weg für Selina gefunden. Einfach alles in Stäbchen geschnitten weichgekocht und zack auf ihren Teller gelegt. So hat Selina essen gelernt, vor kurzem habe ich das der Kinderärztin von Yosef erklärt und siehe da. Sie meinte es gäbe gute Studien darüber, dass Kinder Gemüse und Obst später häufig verweigern würden, weil der Geschmack im pürierten Zustand verfälscht ankommt. Außerdem kennen Kinder die Konsistenzen der unterschiedlichen Produkte nicht und würden auch damit später Probleme bekommen.

Na ja, vielleicht hatte ich einfach Glück, dass Selina Obst und Gemüse liebt, oder aber BLW (so heißt die Methode der Beikosteinführung) hat bei ihr gut funktioniert!

So jetzt habe ich wohl etwas weit Ausgeholt, aber weiche Müsliriegel sind für alle Kinder etwas, besonders für jene die das Obst nicht so mögen :).

Und hier das Rezept:
ZUTATEN:
  • 300 g Haferflocken
  • 50 g Rosinen (wer mag)
  • 20 g Leinsamen oder Sesam
  • 30 g Kokosraspeln
  • 30 g geriebene Nüsse
  • 2 Äpfel
  • 1 Banane
  • Saft 1 Zitrone
  • 5 EL Honig oder Agavendicksaft

ZUBEREITUNG:

für rund 15 kleine weiche Müsliriegel.

Am besten beginnt man mit den trockenen Zutaten. Alle abwiegen und in einer Schüssel mischen. Dann die Banane mit einer Gabel zerdrücken und die Äpfel schälen und reiben. Darüber den Saft einer Zitrone drücken und gut vermischen.

Nun das Obst mit den trockenen Zutaten mischen und 1 cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Dann in den auf 160 Grad Umluft vorgewärmten Backofen geben. In etwa 15 bis 20 Minuten backen, dann noch warm in Stücke schneiden und auf einem Backrost trocknen lassen. Fertig sind die weichen Müsliriegel mit Obst.

Und dann schmecken lassen! BON APPETIT

Ein bisschen Abwächslung gefällig?

Nun, ich liebe die weichen Müsliriegel genau so, aber ihr könnt natürlich richtig toll variieren.

Dazu einige Tipps:

  • Birnen anstelle Äpfel verwenden
  • die Banane durch einen Apfel ersetzen oder die beiden Äpfel durch eine weitere Banane ersetzen
    anderes Obst verwenden
  • 50 g gehackte Nüsse dazugeben
  • Honig ganz weck lassen, oder etwas mehr verwenden
  • 50 g Schokodrops hinzufügen

Ja, jetzt seid ihr dran! Probiert es aus, die Dinger sind auch Spitze für die Urlaubsreise oder auf den Spielplatz mitzunehmen.

Na los, probiere sie aus, und lass mich bitte wissen wie sie dir schmecken!

Ganz liebe Grüße und lass es dir gut gehen 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.