Topfentorte

Topfentorte einfacher Klassiker

Topfentorte ein einfacher Klassiker, das wäre definitiv was für meine Mutter gewesen! Topfentaschen waren eine große Liebe von ihr, eigentlich alles mit Topfen. Ich kann es schon verstehen, Topfen ist genial, ich habe übrigens den Topfen für diese Torte selbst gemacht! Wie könnt ihr hier nachlesen und ausprobieren!

Topfentorte
Topfentorte
Kuchen essen
Und hier das Rezept:
ZUTATEN:
für den Mürbteig:
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 0,5 Pck Backpulver

für die Topfenfülle:

  • 200 g Topfen (Quark)
  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Pck Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 2 EL Speisestärke
  • geriebene Zitronenschale von einer halben Schale

zur Deko:

  • etwas Puderzucker wenn man möchte, muss aber nicht

ZUBEREITUNG:

für 12 Tortenstücke also eine 26er Springform.

Für den Mürbteig alle Zutaten vermischen und kurz durchkneten. Mürbteig mag es nicht, wenn man ihn zu lange knetet. Die Butter darf nicht zu weich sein, und vor allem durch das lange kneten wird die Butter weich, also besser unterlassen! Dann den Teig für rund 30 Minuten in den Kühlschrank zum Ruhen geben.

Für die Topfenfülle die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, nach und nach Eigelb, Zitronenschale und Vanillezucker zugeben. Am Ende den Topfen, sowie die Speisestärke und das Salz einarbeiten.

Das Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen und die 26er Springform mit Butter einfetten und Mehl bestäuben. Dann 2/3 des Mübteiges am Boden und den Wänden der Springform auslegen. Dann die Topfenfülle darüber geben und gleichmäßig verteilen. Mit dem letzten Drittel des Mürbteiges Decke für die Torte ausrollen und über die Topfenfülle legen. Dann noch mit dem restlichen Überbleibsel des Mürbteiges die Dekoration auf dem Kuchen machen! Dafür den Teig ausrollen und in Streifen schneiden, dann ein Gitter auf den Kuchen legen. Die Decke und das Gitter mit 2 EL Milch bestreichen, damit es schöner braun wird!

Nun kommt die Topfentorte für rund 60 Minuten, eher aber noch 70 Minuten in den Backofen. Sobald die Torte etwas braun ist aus dem Ofen nehmen, wundert euch nicht, in der Mitte ist die Torte noch etwas weicher, wird aber nach dem Erkalten härter!

Und dann schmecken lassen! BON APPETIE

Topfengebäck
Topfenkuchen
Topfentorte und Topfentaschen:

In den nächsten Tagen/Wochen folgen weitere Topfen Rezepte! Übrigens könnt ihr anstelle Topfen Quark verwenden, es ist zwar nicht identisch passt aber auch ganz wunderbar! Oder ihr schaut hier vorbei und macht den Topfen ganz einfach selbst! Ich liebe das Backen mit Topfen, irgendwie ist das so ein Heimats-Ding. Oder vielleicht ist es für mich nur Heimat, weil meine Mama Topfen so geliebt hat. Wenn man meiner Mutter etwas Süßes mitbringen wollte, einfach etwas mit Mohn oder Topfen. Schon lustig, dass ich genau diese Dinge auch so liebe! Ich glaube fast, dass man Dinge liebt, die man unterbewusst schon als Kind gesehen und gegessen hat.

Also Topfentorte als erstes Rezept mit Topfen, aber ganz sicher nicht das Letzte! Bleibt gespannt!

Inzwischen viel Freude beim Ausprobieren dieses Klassikers, das Rezept habe ich übrigens von einer ganz lieben Freundin aus Südtirol! Mahlzeit ihr Lieben.

lecker schmecker
Topfentorte
Topfenkuchen

Ich freue mich immer sehr, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst, oder auf Instagram folgt! 

Ich wünsche euch alles Liebe 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.