Schokoladenmousse

Schokoladenmousse mit leckeren Schokostückchen

Schokolade geht immer, und Schokoladenmousse mit leckeren Schokostückchen erst recht! Ihr könnt die Mousse gerne aus normaler Schoki oder aber Zartbitterschokolade machen, ganz nach Lust und Laune! Probiert es doch einfach mal.

Schokoladenmousse
Schokoladenmousse
Und hier das Rezept für Schokoladenmousse:
ZUTATEN:
  • 200 g Schokolade
  • 250 ml Schlagsahne
  • 3 Eier
  • Prise Salz

zur Deko:

  • etwas Schokolade zum darüber raspeln – weiße Schokolade oder Zartbitterschokolade

ZUBEREITUNG:

für Mousse au Chocolat – 6 Portionen.

Das Schokoladenmousse ist ganz schnell gemacht, dazu vorab die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. In der Zwischenzeit 100 g der Schokolade in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen. Die restlichen 100 g Schokolade fein raspeln.

Sobald der Eischnee schön aufgeschlagen wurde, die 250 ml Schlagsahne aufschlagen (Vorsicht keine Butter machen). Nach dem man die Sahne geschlagen hat, das Eigelb mit der inzwischen etwas abgekühlten flüssigen Schokolade vermischen. Dann die Sahne dazu rühren und die klein geraspelte Schokolade unterheben.

Am Ende noch den Eischnee locker unterheben und dann in Förmchen füllen (außer man möchte Nöckchen stechen).

Das Schokoladenmousse muss dann noch rund 3 Stunden besser aber über Nacht im Kühlschrank ruhen. Ich rasple gerne weiße Schokolade oder auch Dunkle über die Mousse zur Deko.

Und dann schmecken lassen! BON APPETIT

Tipps rund um die Schokoladenmousse

Das Rezept ist wohl eines der einfachsten überhaupt mit nur 3 Zutaten. Bitte immer vorsichtig sein mit den Eiern. Verwendet nur ganz frische Eier und lasst das Dessert nicht mehr als 3 Tage im Kühlschrank.

Gerne kann man die Mousse auch mit weißer oder heller Schokolade machen.

Ich gebe gerne weiße Schokolade geraspelt in die Mousse, das ergibt einen schönen Kontrast beim Essen.

Auf Grund der kleinen Schokoladenstückchen ergibt es den tollen „kernigen“ Effekt, dies könnt ihr gut auf den Fotos erkennen!

Ihr könnt aber auch wenn ihr möchtet, die zweiten 100 Gramm nicht raspeln sondern schmelzen und direkt in das Eigelb geben.

Jetzt lass ich euch direkt selbst rühren und euer leckeres Schokoladenmousse zubereiten. Ich wünsche frohe Festtage!

Schokoladenmousse
Schokoladenmousse

Probiert doch mal auch mal die leckere Zimt-Panna-Cotta mit Bratapfelmus aus oder ein leckeres weihnachtliches Stollen Semifreddo! Weihnachten kann kommen, Dessert technisch seid ihr gut ausgerüstet! Mahlzeit ihr lieben und vor allem frohe glückliche und gesunde Weihnachten.

Ganz liebe Grüße und lass es dir gut gehen 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und an keine Zweitpersonen weitergegeben!

schöne Blume
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.