scharfer Paprikaaufstrich

Scharfer Paprikaaufstrich aus Algerien

Es ist mal wieder Zeit für ein orientalisches Rezept! Da die Araber generell ja gerne scharf essen, gibt es natürlich auch sehr leckere scharfe Aufstriche. Scharfer Paprikaaufstrich aus Algerien ist einer dieser Dips, die fast bei jedem Essen auf dem Tisch stehen. Probiert das Rezept doch einfach mal aus.

grüne Paprika
scharfer Paprikaaufstrich
scharfer Paprikaaufstrich

Was das Rezept mit der Tagesmutter zu tun hat?

Die ehemalige Tagesmutter unserer Tochter Selina ist Algerierin. Wie üblich, kochen arabische Frauen sehr viel, sehr gut und sehr gerne. Das war ganz zu unserem Vorteil, denn gerade in Ramadan, oder an anderen Feiertagen, kamen wir immer wieder in den Genuss ihrer Köstlichkeiten. Schon da fiel uns auf, dass es zu fast jeden Essen, diesen ganz besonderen scharfen Aufstrich gab.

Scharfer Paprikaaufstrich, aus grünen Paprikas gemischt mit Tomaten und Öl und so weiter! Mein Mann ist aber kein Algerier also kannte er diesen Dip so nicht, war aber sofort mega begeistert. Ganz nach seinem Geschmack, richtig scharf und fettig. Leider haben wir die Tagesmutter tatsächlich nie um das Rezept gefragt, und da Selina inzwischen Kindergarten geht, sehen wir sie auch nur mehr sehr selten.

Irgendwann fiel es uns wie Schuppen von den Augen, der beste Freund meines Mannes ist ja auch Algerier. Der sollte das doch wohl auch kennen und kochen können, oder? So war es, erst hat er uns direkt mal ausgelacht, dass wir nicht wussten, wie es geht, und dann stand er auch schon in unserer Küche uns werkelte los.

mischung Paprika und Tomate
scharfe grüne Paprika
Und hier das Rezept:
ZUTATEN:

für ca. 600 gr Aufstrich

  • 500 gr frische Tomaten
  • 1 kg scharfe grüne Paprika
  • 100 ml Pflanzenöl
  • Salz

ZUBEREITUNG:

Der Aufstrich kann sehr scharf gemacht werden oder etwas weniger scharf. Das variiert man am besten durch die Kerne der grünen Paprika. Entweder man entfernt sie komplett und hat einen milderen Aufstrich oder man lässt sie enthalten und es wird schärfer.

Am besten beginnt ihr mit dem Schneiden der Zutaten. Ich schneide alle Zutaten immer in ca. 1×1 cm große Stücke und gebe alles in eine große Pfanne. Über die Paprika und die Tomaten schüttet man das Öl und würzt ordentlich mit Salz. Dann bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Es sollte nicht anbrennen, aber ordentlich zerkochen. Am Ende kann man wenn man will noch alles mit dem Pürierstab pürieren, oder einfach so lassen. Wir mögen es lieber etwas stückiger. Man kann noch einige Tropfen leckeres Olivenöl * darüber träufeln.

Das ist es auch schon, dann direkt mit etwas selbstgemachten Fladenbrot servieren und probieren. Aber Vorsicht: SCHARF 😉

scharfer Paprikaaufstrich
scharfer Paprikaaufstrich
Scharfer Paprikaaufstrich:

Das ist auch schon der berühmt-berüchtigte algerische scharfe Aufstrich. Probiert es doch mal aus, ihr werdet sehen, wer scharf mag, mag diesen Aufstrich.

Tatsächlich kann man das ganze auch anders machen. Die Paprika im heißen Öl frittiert und dann kleinschneidet und in einer frischen Tomatensauce einkochen lassen. Ganz egal wie man es macht, es schmeckt vorzüglich und hält sich auf Grund des langen kochen und des Öls ca. 2 Wochen im Kühlschrank. Macht aber evtl. am Anfang eine kleinere Menge, damit ihr erstmal die Schärfe testen könnt. Für mich persönlich ist es meistens zu scharf, da muss ich wirklich sehr penibel alle Kerne entfernen 😉

Und jetzt probiert es aus, und lasst mich bitte wissen wie euch mein scharfer Paprikaaufstrich schmeckt!

scharfer Paprikaaufstrich

Ganz liebe Grüße und lass es dir gut gehen 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und an keine Zweitpersonen weitergegeben!

schöne Blume
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.