frisches leckeres Toastbrot

Frisches leckeres Toastbrot ganz einfach

Brot ist doch ein Lebensmittel, das darf im Haushalt nicht fehlen, oder? Wem geht es noch so, ohne Brot fühlt man sich fast schon irgendwie verloren! Und weil ich es hasse mit den Kindern schnell nur wegen einer Kleinigkeit einkaufen zu fahren, mache ich mein Brot lieber selbst. Gerade frisches leckeres Toastbrot ist dabei mega praktisch, und ich friere es geschnitten ein. Schaut einfach selbst

mit Mohn bestreut
frisches leckeres Toastbrot
frisch und lecker

Toastbrot geht immer!

Ob zum leckeren ägyptischen Baba Ganoush oder als einfaches belegtes Brötchen mit Wurst und Käse. Toastbrot geht immer, auch ganz traditionell im Ofen geröstet mit Schinken und Käse und evtl. Ei. Ich liebe Toastbrot, egal wie oder wozu. Brot brauch man doch immer, und wenn das Brot dann auch noch Vollkorn und selbstgemacht ist. da ist man schon fast im Himmel! Übrigens ist das Brot vegan.

Apropos Vollkorn… ich habe aus Italien von meiner Mutter eine Mühle zum Mehl mahlen geerbt! Jetzt ging also die Suche nach dem Korn los. Ich wohne ja in Paris, Leute ich kann euch sagen, Paris ist nicht optimal geeignet um Getreide zu finden! Weder in einem Bio Laden noch in spezial Läden finde ich Getreide zum Mahlen… Man kann zwar Vollkorn Mehl kaufen, aber das ist ja doof! Die Mühle steht zu Hause und staubt ein! Außerdem sind die Franzosen selbst bei Mehlen sehr schlecht bestückt! Selbst in großen Supermärkten sind verschiedene leckere Mehle nur in geringer Auswahl zu finden.

Ich werde noch ein bisschen weiter suchen, und hoffe irgendwann etwas zu finden, ansonsten muss ich auf online Kauf umsteigen… etwas doof, aber die Mühle soll ja betrieben werden 😉 übrigens habe ich so eine… falls es euch interessiert!

leckerer Toast
Und hier das Rezept für frisches leckeres Toastbrot:
ZUTATEN:
  • 450 gr Weizenmehl (man kann auch halb Weizen halb Dinkel nehmen, oder nur Dinkel, oder Roggen und Dinkel … wie ihr möchtet)
  • 250 ml Wasser
  • 10 gr Trockenhefe
  • eine Prise Zucker
  • 1 Tl Salz
  • 2 EL Sonnenblumenöl

zur Deko:

  • Mohn oder andere Körner

ZUBEREITUNG:

für ein Brot – Kastenform

Das lauwarme Wasser mit der Hefe und dem Zucker mischen und ca. 15 Minuten stehen lassen. Das Mehl mit dem Salz mischen und die Hefe-Wassermischung dazugeben und ca. 5 Minuten gut kneten. Zuletzt noch das Öl unterkneten und für ca. 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Nach den 2 Stunden den Teig noch einmal 5 Minuten gut durchkneten und zu einer Wurst formen in der Länge der Kastenform. Dann direkt in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen und noch einmal zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Wer möchte, kann das Brot dann mit etwas Wasser bestreichen und den Mohn darüber streuen, oder nur mit Wasser bestreichen um einen schönen Braunton zu erhalten.

Nach der Ruhephase das Brot in den vorgewärmten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 35 Minuten backen lassen.

Und dann abkühlen lassen und schmecken lassen! BON APPETIT

mit Mohn bestreut
frisches leckeres Toastbrot
So schneidest du die tolle Form:

Varianten sind immer möglich! Vor allem aber könnt ihr hier wunderbar mit allen möglichen Mehlen spielen und euch richtig toll austoben! Schaut doch auch mal beim Zupfbrot vorbei, das Rezept ist sehr ähnlich, aber doch noch einmal etwas ganz anderes.

Frisches leckeres Toastbrot ist übrigens super geeignet zum Einfrieren! Ich schneide mir schöne dünne Scheiben und gebe es in die Gefriertruhe. Zum Auftauen bei 4 Scheiben ca. 30 Sekunden in die Mikrowelle und dann noch einige Minuten einfach stehen lassen und schon ist der Toast einsatzbereit.

Jetzt noch eine sehr interessanter Tipp, wenn ihr Toastbrot gefroren belegt und in Brotdosen legt, ist der Toast zu Pause der Kinder aufgetaut, aber trotzdem ist die Wurst, Butter, Käse usw. frisch geblieben! Es gibt sogar Leute die die fertigen Jause Brote für eine Woche vorbereiten und dann einfrieren und jeden Tag nur ein Neues herausholen… Auch das soll wunderbar klappen. Ich muss das nicht machen, da Selina noch keine Brotdose brauch. Es ist aber durchaus eine Idee die ich mal probieren werde. Egal wie man es macht, ich habe seit ich das Brot mache immer leckeres Brot zu Hause! Das ist doch ein wirklicher Fortschritt.

Und jetzt lasse ich euch einfach selbst probieren und lasst mich bitte wissen wie es euch schmeckt!

frisches leckeres Toastbrot

Ganz liebe Grüße und lass es dir gut gehen 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.