Kartoffelgratin / Hauptspeise

Französisches Kartoffelgratin – schnell und einfach

Kochen ist toll, noch toller ist, wenn es nicht ganz zu viel Zeit in Anspruch nimmt! Denkst du genau so wie ich? Dann mach doch französisches Kartoffelgratin schnell und einfach für deine Lieben zu Hause. Alles, was du machen muss, ist Kartoffeln schälen, schneiden in die Form legen und die gemischte Sauce dazu geben! Voilà, das ist es auch schon, 40 Minuten später kommt das französische Kartoffelgratin auch schon auf den Tisch. Ein kleiner Salat noch dazu und tata, ein perfektes Essen steht bereit. Setzt dich und genieße es 🙂

Frankreich ist ein Käseland

An alle, die aus meiner Überschrift jetzt herauslesen, dass alles nur Käse hier ist, ihr habe es verstanden. Frankreich ist tatsächlich in vielerlei Hinsicht sehr gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich einmal an den Käse gewöhnt hat lernt man vieles zu verstehen und auch zu lieben.

Käse muss auch erst reifen, um die richtige Würze zu erhalten, so ist es eben auch mit dem Auswandern. So wie uns der Käse lehrt auf ihn zu warten, so muss man eben in Frankreich auch lernen geduldig zu sein. Egal um welche amtliche Anfrage oder um welchen Vorgang es sich handelt, es brauch Geduld und eine gehörige Portion Durchhaltevermögen. Nun ja gut Ding will Weile haben, oder so ähnlich 😉

So wie die Beantragung der Krankenversicherungs-Karte in Frankreich ein Jahr dauern kann. Man stelle sich vor, das ist auch noch üblich und verwundert hier niemanden. So lieben die Franzosen eben auch das Essen zu zelebrieren. Gemütliches beisammen sein, gehört genauso dazu wie ein guter Wein, oder ein leckerer Käse am Ende. All dies ist sehr zu bewundern und sollte durchaus nachgeahmt werden!

Ganz so bin ich beim Kochen nicht! Es muss zackig gehen, oder vielmehr von alleine laufen. Genau so wie mein französisches Gratin eben, Ofen an, essen raus und Mahlzeit. Geduld gehört leider nicht zu meinen Stärken, aber ich lerne immer noch dazu, und vielleicht schaffe ich es irgendwann!

Jetzt aber schnell zum Rezept!

Und hier das Rezept:
ZUTATEN:

für 4 Personen:

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 250 ml saure Sahne, oder Crème fraîche
  • 150 ml Milch
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Muskatnuss, Pfeffer etwas Rosmarin
  • Butter für die Form
  • 50 g Gruyére-Käse oder einen anderen zum Überbacken

DEKO: ich streue gerne für den Geschmack und die Deko etwas geschnittener Schnittlauch über das Gratin

ZUBEREITUNG:

Für das französische Kartoffelgratin müssen die Kartoffeln vorab geschält und in dünne Scheiben geschnitten werden. Ich mache dies immer mit der Hand aber auch eine Gurken Reibe funktioniert sehr gut.
Nun die Scheiben in eine mit Butter vor gefettete Auflaufform schichten. Sahne, Milch Gewürze sowie den gepressten Knoblauch gut mischen und über die Kartoffeln gießen. Die Auflaufform sollte gut gefüllt sein, und die Sahne-Milchmischung sollte überall zwischen die Kartoffeln gelaufen sein.

Das Gratin nun in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 40 Minuten bei 200 Grad Umluft backen. Nach etwa 20 Minuten den Käse über die Kartoffeln streuen, so wird der Käse nicht zu dunkel.

Sobald der Käse eine schöne braune Farbe hat, ist das Kartoffelgratin auch schon fertig.

 

Jetzt nur noch schmecken lassen! BON APPETIT

Ist das nicht ein grandioses Rezept? So einfach so lecker vor allem aber kommt es auf die Gewürze an! Seid probier freudig, ihr könnt es auch mit anderen Gewürzen probieren. Jeder der Kartoffeln mag, wird französisches Kartoffelgratin lieben, so wie ich!

Heute habe ich nicht mehr zu erzählen, ich bin jetzt nämlich schön rund gefressen und lege mich auf das Sofa um die französische Ruhe nach der Mittagspause zu genießen 😉

Ganz liebe Grüße und lass es dir gut gehen 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und an keine Zweitpersonen weitergegeben!

schöne Blume
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.