Eiweiß Gesichtsmaske

Eiweiß – Gesichtsmaske für stralende straffe Haut

Mein Baby ist gerade auf die Welt gekommen, das ist natürlich anstrengend. Die Nächte sind nicht immer gleich, und tagsüber hält mich natürlich Selina am Laufen. Um trotzdem strahlende straffe Haut zu haben, hab ich für euch ein super Rezept! Eine Eiweiß – Gesichtsmaske, probiert sie aus und ihr werdet staunen, so toll kann natürliche Kosmetik sein!

Naturkosmetik aus der Küche

Habt ihr mal wieder zu viel Eiweiß vom Backen übrig, dann macht doch einen Kuchen z. B. den Eiweiß-Schokogugelhupf oder…

Oder ihr macht eine super tolle Eiweiß-Gesichtscreme damit die Haut wieder strahlt und straffend wirkt die Maske auch noch! Genau aus zwei Zutaten rührt ihr euch eine Maske, ganz natürlich und ohne jegliche Plastik oder andere Beistoffe. Naturkosmetik auf höchster Ebene. Die zusammenziehende (adstringierende) Wirkung des Eiweißes ist optimal für große Poren. Gerade diese werden verfeinert und verkleinert. Ideal ist die Maske für fettige bis normale Haut.

Das Tollste an der Maske ist aber, dass ihr die Wirkung direkt nach der Anwendung schon feststellen könnt! Das ist einfach das Wunder der Natur.

Und hier die Herstellung der Eiweiß - Gesichtsmaske
ZUTATEN:

1 bis 2 Eiweiß

Saft einer halben Bio Limette

 

ZUBEREITUNG:

Das Eiweiß mit dem Saft der halben Limette zu einem festen Schnee schlagen.

Den Schnee dann auf die vorher gut gereinigte Haut streichen. Bitte die Augenpartien aussparen. Noch effektiver ist die Maske, wenn ihr vorher eine warme tiefenreinigende Gesichtsdampfbad macht.

Die Maske muss dann ca. 20 bis 30 Minuten einwirken. Mit lauwarmen Wasser abspülen und den Effekt bewundern 🙂

Viel Freude beim Probieren!

Wenn du kein Eiweiß übrig hast, was machen aus dem Eigelb?

Nun habt ihr zu viel Eigelb übrig, am besten machst du dann einen schnelle leckere Mayonnaise, oder …

Oder du verwendest das Eigelb für eine Haarkur!

Denn Eigelb enthält Protein, das die Haare glänzend, gesund und fest macht. Kling vielleicht ungewöhnlich, aber das oben genannte Protein im Eigelb ähnelt dem Hauptbestandteil unserer Haare, dem Kreatin, genau aus diesem Grund haben Eier die reparierende Wirkung. Die im Eigelb enthaltenen Vitamine nähren das Haar und unterstützen das Wachstum neuer gesunder Haare.

Um die Kur perfekt zu machen, mischt man noch Honig dazu und du bekommst ruck zuck super gepflegten Haaren. Denn in Kombination mit dem feuchtigkeitsspendenden Honig bekommt dein Haar sofort mehr Glanz.

Und hier die Herstellung der Eigelb - Haarkur
ZUTATEN:

2 Eigelb

2 EL Honig

wer möchte kann noch den Saft einer halben Zitronensaft hinzugeben

 

ZUBEREITUNG:

Das Eigelb mit dem Honig und der Zitrone gut vermischen. Direkt in das bereits vorgewaschene Haar einmassieren und für ca. 30 Minuten unter einer Haube einwirken lassen.

Am besten ihr träumt in der Zwischenzeit etwas Schönes, das hilft immer für die innere Schönheit. Dann mit lauwarmen Wasser ausspülen, bitte nicht zu heiß, damit das Ei nicht stockt und dann den Effekt bewundern.

Viel Freude beim Probieren!

Das war’s mal wieder von mir 🙂 ich wünsche euch viel Freude beim Probieren und lasst mich doch wissen, wenn euch der Beitrag gefallen hat. Ich freue mich über jeden Kommentar und eure Besuche auf meiner Seite!

Limetten
Eiweiß Gesichtsmaske

Ganz liebe Grüße und lass es dir gut gehen 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.