Karottenpesto grünes Pesto

Einfaches grünes Pesto

Heute habe ich ein super tolles einfaches Rezept für euch! Ein einfaches grünes Pesto aus Karottengrün, oder Radischengrün oder typischen Basilikum! Für mich wird Pesto typisch aus Basilikum gemacht, ab jetzt aber nicht mehr! Ich hatte nämlich letztens wunderschönes Karottengrün zu Hause und es tat mir leid es in den Müll zu werfen. Somit entstand ein einfaches grünes Pesto aus den grünen Stängeln der Karotten!

einfaches grünes Pesto
Karottengrün für grünes Pesto
grünes Pesto

Pflanzen nachhaltig und komplett verwenden

Natürlich hätte ich das Grüne der Karotten in den Müll werfen können. Aber das bin ich nicht! Ich hasse Müll und versuche immer alles aufzubrauchen egal ob Recycling, wiederverwerten, wiederverwenden oder umfunktionieren.

Früher hätte ich einfach alles an die Hasen verfüttert, aber davon habe ich schon lange keine mehr was also dann mit dem Karottengrün? Müll kommt nicht infrage, Kompost wäre noch eine Möglichkeit gewesen, aber irgendwie war es zu schön für die Würmer!

Heuer habe ich aber kaum Basilikum, irgendwie wächst er nicht richtig, ich glaube ich habe die falsche Erde für Basilikum! Deshalb habe ich heuer auch noch keinen Pesto gemacht. Somit kam die Idee einfach mal ein Pesto aus Karottengrün zu probieren. Der Geschmack könnte doch lecker sein dachte ich, also gings auch schon rann an den Mixer!

einfaches grünes Pesto
Karottenpesto grünes Pesto
Und hier das Rezept:
ZUTATEN:

für ca 150 g Pesto

  • 50 g Karottengrün
  • 50 g Cashewnüsse
  • 50 g Parmesan
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 TL Salz
  •  1 Knoblauchzehe
ZUBEREITUNG:

Am besten beginnt man mit dem Waschen des Karottengrüns und dem Abzupfen von den dicken Stängeln. Ich verwende wirklich nur die feinen Blätter, damit das einfache grüne Pesto auch fein cremig wird.

Nun das Karottengrün, die Nüsse (ihr könnt auch andere verwendenWalnüsse, Pinienkerne ), den geriebenen Parmesan das Salz, die geschälte Knoblauchzehe sowie das Olivenöl in den Mixer geben. Alles gut durchmixen nur Vorsicht es sollte nicht warm werden beim Mixen.

Sobald alles fein cremig ist, ist der einfache grüne Pesto auch schon fertig. Ich find es auch super lecker, wenn noch etwas größere Stücke der Nüsse enthalten sind deshalb gebe ich die Nüsse manchmal auch erst später in den Mixer.

Und jetzt kann man den Pesto auch schon verwenden! BON APPETIT

einfaches grünes Pesto
lecker
Wofür verwende ich grünes Pesto?

Ich liebe mein grünes Pesto, ich mache es inzwischen aus allem möglichen. Radischengrün, oder Rucola oder oder oder, außerdem liebe ich auch verschiedene Nussarten im Pesto wie bereits erwähnt. Wie ihr seht, könnt ihr super toll abwechseln und der Geschmack ist immer fantastisch!

Ich mache das Pesto eigentlich immer frisch, man kann es aber natürlich auch einfrieren, oder in Gläser einwecken. Ich verwende das einfache grüne Pesto natürlich vorrangig für Pasta, oder aber für mein leckeres Pesto Zupfbrot (Rezept kommt bald). Des Weiteren verwende ich Pesto auch gerne als Aufstrich direkt aufs Brot oder unter Käse, oder als Dip, wobei das ziemlich ölig ist.

Das sind meine liebsten Rezepte mit Pesto, habt ihr noch andere? Last es mich in den Kommentaren wissen. Ich freue mich auf eure Tipps, und jetzt viel Spaß beim Ausprobieren!

einfaches grünes Pesto
Karottenpesto grünes Pesto

Ganz liebe Grüße und lass es dir gut gehen 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.