DIY Lavendelduftsäckchen

DIY Lavendelsäckchen

Heute habe ich eine super tolle DIY Anleitung für euch. Meine DIY Lavendelsäckchen sind einfach in der Herstellung und unglaublich praktisch im Haushalt. Wusstet ihr, dass die Säckchen viel besser gegen Motten helfen als künstliche Sachen? Außerdem beruhigt der Geruch von Lavendel und lässt klein und groß ruhiger schlafen! Also hängt ein Säckchen über das Bett oder daneben und zack, ruhige Nächte.

Lavendel Duftsäckchen
getrocknete Lavendelblüten

DIY Lavendel Duftsäckchen

In diesen Tagen werde ich meinen Lavendel ernten, die Sträucher stehen in voller Blüte! Ich beginne aber meistens schon direkt nach dem ersten Aufblühen. Auch wenn ich die violetten kleinen Blüten des Lavendel so liebe, aber direkt nach dem Aufblühen ist der Duft am stärksten.

Ich mache mir jedes Jahr aus den Blüten Säckchen, die Alten werden dann ausgetauscht. Ich lege die Säckchen in jeden Kleiderschrank, die Kleidung riecht dann immer so wunderbar. Außerdem werden Motten vertrieben!

Des Weiteren verwende ich die DIY Lavendelsäckchen als beruhigende Schlafhilfe. Neben den Betten liegt ein Säckchen damit der Duft die Psyche beruhigt und somit einen ruhigen Schlaf fördert. Last but not least verschenke ich die Säckchen gerne, sie kommen immer super an! Also worauf wartet ihr, an die Nähmaschine und los 🙂

DIY Säckchen
Und hier kommt die Anleitung:
MATERIALIEN:

für ein Säckchen

  • ca. 30 g getrocknete Lavendelblüten
  • ein Stück Baumwollstoff in der Größe von 15×20 cm
  • ein 20 cm langes Band
  • Nadel und Faden oder Nähmaschine

EXTRA:

  • einige Tropfen Lavendelduftöl – verstärkt den Duft

ANLEITUNG:

Bitte den Lavendel an einem sonnigen Tag pflücken und ca. 2 Wochen auf Papier offen trocknen lassen (am besten im Dunkeln). Den Lavendel niemals in einer geschlossenen Dose aufbewahren da könnte er schimmeln.

Um das Säckchen zu nähen, einfach den Stoff auf links drehen und an der langen und an der kurzen Seite vernähen. Bitte oben offen lassen, damit man Füllen kann. Dann den getrockneten Lavendel einfüllen evtl. 2 oder 3 Tropfen des Duftöls auf den Stoff geben und das Säckchen mit dem Band zubinden.

Voilà und schon ist das diy Lavendelsäckchen fertig. Ab in die Schränke damit! Die Säckchen könnt ihr dann jedes Jahr mit frischem getrockneten Lavendel füllen, jedoch bitte die Säckchen immer vorher waschen!

Viel Freude beim Ausprobieren!

Lavendelsäckchen
Lavendel ist nicht gleich Lavendel

Bitte verwendet unbedingt echten Lavendel und nicht Zierlavendel, der riecht nämlich um einiges weniger. Generell kann man auch getrockneten Lavendel günstig kaufen, sollte man keinen im Garten haben.

So habt ihr auch schon das perfekte Duftsäckchen fertig! Es ist so einfach und so toll eigene Duftsäckchen zu machen, nur das Abzupfen der einzelnen Blüten von den Rispen ist etwas langwierig. Ihr könnt auch die Blüten und die Rispen und ein Teil des Stängels trocknen, das riecht etwas weniger intensiv und brauch länger beim Trocknen, aber auch das klappt wunderbar!

Wie ihr seht, könnt ihr auch hier wieder so einiges ändern wie ihr möchtet und jetzt los und probiert es selbst!

Ich wünsche viel Freude beim Ausprobieren 🙂

Diy Lavendelsäckchen
DIY Lavendelduftsäckchen

Ganz liebe Grüße und lass es dir gut gehen 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.