bester Kartoffelsalat

Der beste Kartoffelsalat ohne Mayonnaise

Heute gibt es bei uns den Klassiker unter den Salaten schlecht hin! Der beste Kartoffelsalat ist für mich ohne Mayonnaise und definitiv einer meiner liebsten Salate. Ob zum Wienerschnitzel, oder zum Gegrillen, ob nur Kartoffelsalat oder als Beilage. Meinen Kartoffelsalat mache ich ohne Mayonnaise, wobei ich den mit auch liebe, aber die Gewohnheit ist ein Hund 😉

bester Kartoffelsalat
Sommersalat

Kartoffelsalat ganz einfach

Ein einfaches Rezept, das aber immer ein Renner ist. Egal ob es als Beilage am Tisch steht, oder auch mal als Hauptspeise! Ich kann vom Kartoffelsalat kaum genug bekommen, der Kartoffelsalat schmeckt auch zwei Tage lang somit kann man die Menge auch etwas üppiger ausfallen lassen. 

Mayonnaise im Kartoffelsalat mag ich auch sehr gerne, aber er schmeckt mir eher im Winter. Denn mit Mayo ist er deffinitiv schwerer und im Sommer muss es ja nicht so schwer sein. Zum leckeren Gegrillten schmeckt mir auch mehr der Kartoffelsalat ohne Mayo, da es mir sonst zu fettig wird. 

Das ist aber natürlich alles nur Geschmacksache und ihr könnt meinen ja mal ausprobieren. 🙂

leckerer Salat
Und hier das Rezept:
ZUTATEN:

für 2 Personen

  • 300 bis 400 g festkochende Kartoffeln
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 2 TL Senf
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 5 EL Essig
  • 5 EL Fleischsuppe

ZUBEREITUNG:

Die Kartoffeln kochen und dann abkühlen lassen, sobald sie lauwarm sind schälen und in scheiben schneiden. Am Besten ist es, wenn die Kartoffeln lauwarm sind, dann ziehen sie die Vignegrette besser ein und der Kartoffelsalat wird genau so wie er sein soll!

Die Zwiebel sehr fein schneiden, dann die Vignegrette mischen. Dazu den Senf, Salz, Pfeffer Öl Essig und die Suppe gut miteinander vermischen. Dann direkt über die in scheiben gehnittenen Kartoffel geben und die Zwiebel dazu rühren.

Nun muss der Kartoffelsalat noch mindestens 20 Minuten ziehn, damit der ganze Saft aufgesogen wird.

Solltet ihr keine Fleischsuppe zur Hand haben, einfach etwas Suppenwürze in Wasser auflösen, das funktioniert auch wunderbar.

Und dann schmecken lassen! BON APPETIT

Kartoffelsalat
Kartoffeln, Erdepfel oder Pomme du terre:

Kartoffeln gehören bei mir zu den meist verbrauchten Lebensmitteln überhaupt. Ich liebe die Dinger einfach. Aber natürlich kommt es absolut auf die Qualität an. Und bei mir kommt kaum eine Kartoffel an den richtigen Geschmack von Pustraerdepfel rann. Das sind Kartoffeln aus meiner alten Heimat in Südtirol. Im Pustertal werden immer noch Kartoffeln abgebaut. Vorrangig werden Saat oder Speisekartoffeln angebaut und ich muss echt sagen, wer diese einmal gegessen hat will keine anderen mehr!

Wenn ihr irgendwann mal im Pustertal in Südtirol seit bitte probiert die Kartoffeln! Der Kartoffelsalat daraus wird noch einmal um Längen besser als er mit „normalen“ Kartoffeln wird.

Jetzt aber genießt das Wetter und dazu einen leckeren Kartoffelsalat. Mit Baby und Kleinkind zu Hause ist so ein Kartoffelsalat schnell gemacht und einfach eine optimale Lösung! Mahlzeit 😉

bester Kartoffelsalat
bester Kartoffelsalat

Ganz liebe Grüße und lass es dir gut gehen 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.