Auberginen mariniert

Auberginen mariniert mit Tomaten

Hier kommt mal wieder ein Antipasti Rezept! Als leckere Vorspeise, oder auf einer Antipasti Platte oder als Tappa! Egal wie, Hauptsache ihr probiert die Auberginen mariniert mit Tomaten, denn ich verspreche es ist bombastisch. Auch an Kolorieren und Öl, aber einfach ein Muss, sooo sooo LECKER! Also los!

Auberginen mariniert
Auberginen mariniert

Melanzane und Auberginen

Wusstet ihr, dass Auberginen zu über 90 Prozent aus Wasser bestehen und mit 20 Kilokalorien auf 100 Gramm extrem kalorienarm sind?

Außerdem enthalten sie Kalium, in der Schale sitzen wertvolle Vitamine der B-Gruppe, viel Vitamin C und Ballaststoffe. Im Grunde ist die Aubergine der perfekte Mix für unser Herz-Kreislauf-System, nur das Öl der Auberginen mariniert mit Tomaten ist für unseren Kreislauf nicht optimal 😉 aber etwas wäre immer 🙂

Heute keine lange Rede, einfach nur das Rezept! Und viel Freude beim Genießen!

Auberginen mariniert
Und hier das Rezept:
ZUTATEN:
  • 1 große Aubergine (~450g)
  • 40 ml Olivenöl
  • + Sonnenblumenöl zum anbraten der Auberginen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 EL Mandeln
  • 3 Triebe Thymian
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Honig
  • Salz

zur Deko:

  • etwas Thymian
Dazu reicht man:
  • ganz wunderbar passt ein Aperol Spritz dazu und man isst Brot (Fladenbrot) oder Grissini dazu! 

ZUBEREITUNG:

für 4 Personen als Antipasto.

Die Aubergine in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden und beidseitig einsalzen, dann für rund 30 Minuten stehen lassen. Nun sollte sich im Teller einiges an Wasser angesammelt haben, eine Pfanne bei mittlerer Stufe heiß werden lassen, etwas Sonnenblumenöl hineingeben und die Auberginen Stücke beidseitig braun braten.

In der Zwischenzeit das Olivenöl mit dem gepressten Knoblauch sowie dem Apfelessig vermengen. Nach Gefühl etwas Salz sowie Pfeffer, Honig und die Thymian Triebe dazu geben. Alles ordentlich vermischen und in einen großen Teller geben.

Des Weiteren schneidet man die 2 Tomaten in kleine Vierecke (ca. 1×1cm).

Sobald die Auberginen braun sind alle direkt in den Öl-Teller geben und alles schön vermischen.

Die Tomatenstückchen in die heiße Pfanne geben, 1 EL Sonnenblumenöl dazu geben sowie die Mandeln und in etwa 3 EL Wasser. Alles bei mittlerer Hitze schön anbraten, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und rund 5 Minuten rösten, dann am Ende noch die 2 TL Tomatenmark darüber geben und alles gut vermischen. Die Tomaten direkt heiß über die Auberginen und mit einem Löffel alles schön vermischen, sodass die Auberginen rot werden! Nun kann auch schon serviert werden, am besten mit etwas Brot und weiteren Antipasti.

Und dann schmecken lassen! BON APPETIT

Auberginen lecker
Antipasti
Auberginen oder Melanzane?

Wie nennt ihr die Eierpflanze eigentlich? Aubergine, Melanzane oder Melanzani? Oder sonst noch irgendwie? Wir in Norditalien nennen sie meistens Melanzane, kennen aber auch das Wort Aubergine. Ich muss gestehen, ich dachte Melanzane sei das italienische Wort, und Aubergine das Deutsche!

Ich liebe Auberginen, meine Kinder etwas weniger, dafür Mostafa um so mehr! Als ich die Auberginen mariniert mit Tomaten probiert habe, war ich sicher, auch wenn Mostafa keine gekochte Tomaten mag, wird er diese Vorspeise lieben! Ich habe ein bisschen zu viel Öl verwendet, dies habe ich aber im Rezept abgeändert, so schwimmt die Aubergine nicht ganz so sehr im Öl!

Übrigens halten sich Auberginen mariniert mit Tomaten für rund 3 Tage im Kühlschrank! Also perfekt zum Vorbereiten!

Probiert, auch gerne mal den Auberginenaufstrich mit Tahini Sauce! Ist definitiv einen Versuch wert, um dann für immer in den Speiseplan aufgenommen zu werden 😉 Jetzt aber erstmal guten Appetit! 

probiert es mal

Ich freue mich immer sehr, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst, oder mir auf Instagram folgt! 

Ich wünsche euch alles Liebe 🙂

Laura

Me
close

Newsletter Anmeldung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.